Kornzerfall

Metallurgy
Störung, Lockerung und Auflösung des Zusammenhaltes der Körner in einem Metallverbund durch interkristalline Korrosion. Der Kornzerfall kann beispielsweise bei austenitischen Chrom-Nickel-Stählen beobachtet werden. Durch die Anreicherung von chromreichen Karbiden wird der angrenzenden Grundmasse Chrom entzogen, so dass die Resistenzgrenze von 12 bis 14 % unterschritten wird. Die Einwirkung von Korrosionsmitteln kann in der Folge den Kornzusammenhalt stören und zum Kornzerfall führen.

Zum Thema