Lasermetallbearbeitung

Allgemein
Industrielle Bearbeitung von Metallen mit höchsten Präzisionsansprüchen. Die Bezeichnung Laser stammt aus dem Englischen und ist eine Abkürzung von light amplification by stimulated emission of radiation (Lichtverstärkung durch angeregte Strahlungsemission). Angewendet für Fertigungsprozesse wie Schweißen, Schneiden, Beschichten, Oberflächenhärten und -legieren, zum Kennzeichnen und Signieren sowie zur additiven Fertigung. Herstellung von Werkzeugen, Formen, Modellplatten und Formeinsätzen für den Maschinenformguss und Druck- und Kokillenguss.

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.