laterale Breitung

Allgemein
(engl. lateral expansion), Kennzeichen der Verformungsfähigkeit und Zähigkeitskriterium von Werkstoffen. Ermittelt durch Vermessung der Verbreiterung der V-Probe beim Kerbschlagbiegeversuch nach Charpy an der Schlagstelle des Hammers. Diese ist ihrerseits proportional der entstandenen Einschnürung an der Rissspitze, die an den schlecht vermessbaren Schmalseiten der Kerbschlagbiegeprobe auftritt, aber für die Bewertung analog der Einschnürung beim Zugversuch von Interesse ist.

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.