LD-Tiegel

Metallurgy
Beim LD-Verfahren verwendetes tiegelförmiges Gefäß mit feuerfestem Futter, in dem das flüssige Eisen durch Aufblasen von Sauerstoff mittels einer von oben nahe an die Badoberfläche herangefahrenen Lanze gefrischt wird. LD-Tiegel werden in den verschiedensten Größen für 2 bis 300 t flüssigen Stahl gebaut. Eine Sonderausführung ist der „bodenspülende“ LD-Tiegel, (Bodenspülen).

LD-Tiegel© GIESSEREI LEXIKON

Zum Thema