Mauken

Moulding Materials
Fachbegriff aus der traditionellen Keramikverarbeitung mit der Bedeutung, das Material – nämlich Lehm, Ton, Zusätze und Wasser – nach dem Kneten feucht zu lagern, um einen verarbeitungsgerechten Zustand zu erhalten. In der Aufbereitung des tongebundenen Formstoffs wird der Begriff auf die Gießereipraxis übertragen: der Formstoff sollte feucht gehalten werden, um mit geringen Kräften eine Aufbereitung zu ermöglichen. Moderne Aufbereitungstechnik mit einem hohen Energieeintrag kann auch relativ trockene Formstoffe exakt aufbereiten.

Zum Thema