Mundstückbeheizung

Die Casting
Beheizung des Mundstücks von Warmkammer-Druckgießmaschinen, um ein Einfrieren des flüssigen Metalls zu vermeiden und ein sicheres Trennen vom erstarrten Eingusszapfen zu erreichen. Da das Mundstück die Verbindung zwischen der Warmkammer-Gießeinheit und der Eingießbuchse in der Druckgießform herstellt, kommt es besonders darauf an, dass nach dem Gießvorgang der Eingusszapfen in der Eingießbuchse rasch erstarrt und das restliche im Mundstück befindliche flüssige Metall in den Gießbehälter zurückfließen kann. Man erreicht dies durch eine intensive Wasserkühlung der Eingießbuchse einerseits und eine entsprechende Beheizung des angeschlossenen Mundstücks andererseits. Bevorzugt ist nach heutigem Stand die elektrische Mundstückbeheizung, weil sie mit einer automatischen Temperaturregelung ausgerüstet werden kann.

Zum Thema