Nassguss

Herstellung Formen und Kerne
Gießen in ungetrocknete Sandformen, fachsprachlich auch als „grüne“ Sandformen bezeichnet. Als Formstoffe werden vorzugsweise bentonitgebundene Formstoffe eingesetzt, die einen formgerechten Wassergehalt aufweisen. Auch der Begriff synthetischer Formstoff wird verwendet, da alle Komponenten vom Formgrundstoff Quarzsand mit eingestellter Korngrößenverteilung bis zur Bentonitqualität und Einstellung der Wasserqualität exakt bemessen werden und somit nicht mehr mit Grubensand oder Naturformsand verglichen werden können.

Taschenbuch der Gießerei-Praxis

Jährlich aktualisierte Ausgabe des Nachschlagewerks für das Gießereiwesen.