Nennleistung

Metallurgy
Vom Hersteller angegebene technische Größe, die die Leistung einer Maschine oder Anlage unter definierten Nennbedingungen im Dauerbetrieb angibt. In erster Linie wird die Nennleistung in Verbindung mit elektrischen Anlagen verwendet. Sie gibt an, welche elektrische Leistung die Anlage aufnehmen und umsetzen kann. Beispielsweise die Ofennennleistung eines Induktionsschmelzofens.

Ebenso wird die erreichbare Leistung von Stoffstrommengen mit Nennleistungsangaben belegt, zum Beispiel aufbereitbare Formstoffmengen in m³/t, Formenanzahl einer Formanlage in Formen/h, Transportmengen von Förderbändern in t/h.

Zum Thema