Ofenbeschickungsanlage

Metallurgy
Einrichtung zur Beschickung von Gießereiöfen (vorwiegend Schmelzöfen) mit den Einsatzstoffen. Die Beschickung soll kostensparend in möglichst kurzer Zeit erfolgen. Minimale Ofenöffnungszeiten und somit schnellstmögliche Chargierung sind anzustreben. Bei größeren Öfen werden dazu Beschickungsanlagen verwendet, die die Einsatzmetalle (Block- und Schrottmetalle) in einem Aufgabebehälter aufnehmen und aus diesem mittels einer Fördereinrichtung rasch in den Ofen füllen. Häufig sind solche Anlagen längsverfahrbar, manchmal auch zusätzlich querverfahrbar (Chargierfahrzeug). Das Einfördern aus dem Aufgabe- oder Sammelbehälter geschieht in der Regel mit Vibrationsförderrinnen.