para-Toluolsulfonsäure

Allgemein
(CH3  ·  C6H4  ·  SO3H). Als Härter für Furanharz- und Phenolkaltharzbinder verwendete Säure. Sie enthält Schwefel, der in den Formstoff gelangt und sich dort bei wiederholter Verwendung anreichert. Dies kann sich bei Gusswerkstoffen, die aus bestimmten Gründen schwefelarm sein müssen, störend auswirken, so beispielsweise bei Gusseisen mit Kugelgraphit und Gusseisen mit Vermiculargraphit, wo im Gussstück unerwünschte Randzonen mit Lamellengraphit entstehen können.

Zum Thema