Pastenschlichte

Herstellung Formen und Kerne
Meist für große Gusstücke (Mittelguss/Großguss) eingesetzte, wasserbasierte, pastöse Schlichte, die mit Wasser oder auch Alkohol verdünnt werden kann. Die Verdünnung erfolgt beim Anwender. Pastenschlichten erfordern eine gezielte Aufbereitungsarbeit, da die erforderliche Zugabemenge an Trägerflüssigkeit sehr schwer von der Paste aufgenommen wird. Bei der erforderlichen Trocknung der Schlichte nach dem Auftrag kann ein möglicher sichtbarer Farbwechsel der Schlichte den Trocknungszustand verdeutlichen. Unzureichend verdichtete Form- und Kernpartien mit einem höheren Schlichtebedarf können gut geschlichtet und der nachfolgende Trocknungszustand bewertet werden.

Zum Thema