Anzeige

Precocast-Verfahren

Die Casting
Variante des Gegendruck-Gießverfahrens, (Gegendruck-Kokillenguss). Diese Verfahrensvariante ist gekennzeichnet von einem höheren Systemdruck, der bis 15 bar betragen kann. Durch den hohen Erstarrungs- und Nachspeisungsdruck wird die Dichtspeisung verbessert und die Entstehung von Wasserstoffporen stark vermindert oder vermieden. Schwerpunkt der Verfahrensanwendung sind dickwandige Aluminiumgussstücke und insbesondere Sicherheitsteile. Es können auch Sandkerne eingelegt werden.

Zum Thema