Anzeige

Regenerierung

Formstoffe

Rückgewinnung von Grundstoffen (Regenerate) durch Zerlegung und Separation von Gemischen, beispielsweise Altsanden in Einzelbestandteile mit ausgewählten Verfahrensschritten und die Entfernung nicht verwendbarer Bestandteile.

Für kaltharzgebundene Altformstoffe erfolgt die Formstoffregenerierung unmittelbar im betrieblichen Umlaufprozess.

Die Regenerierung von nicht mehr aufzubereitenden bentonitgebundenen Restsanden, die dem Umlaufprozess (Aufbereitung) entnommen werden müssen, stellt an die Verfahrenstechnik besondere Anforderungen. Es handelt sich um Mischrestsande mit Kernsandresten, wo also gleichzeitig anorganische und organische Betandteile getrennt werden müssen, (Regenerierungsverfahren).

Zum Thema