Reindichte

Allgemein

Dichte eines Körpers ohne Berücksichtigung des Volumens von Poren oder Hohlräumen die im Stoff vorhanden sind. Sie ergibt sich aus dem Quotienten der Masse des Stoffs und seines porenfreien Volumens:

ρ = m/V .

Werden Poren und Hohlräume bei der Dichtebestimmung berücksichtigt, wird diese Dichte als Rohdichte bezeichnet. Die Schüttdichte ist die Dichte eines Kornhaufwerks.

 

Zum Thema