Reitmeistersches Verfahren

Metallurgy
Oxidierende Schmelzebehandlung von Kupfer und Kupferlegierungen zum Zwecke der Entfernung von gelöstem Wasserstoff und der Vermeidung einer erneuten Wasserstoffaufnahme aus der Ofenatmosphäre. Auf dieser von Reitmeister entwickelten Verfahrensgrundlage beruht im Wesentlichen die heute übliche oxidierende Schmelztechnik für Kupferwerkstoffe, (oxidierendes Schmelzen).

Zum Thema