Rekuperator

Metallurgy
Wärmetauscher zum Aufheizen eines Gases durch ein anderes heißes Gas. Rekuperatoren werden bei Heißwind-Kupolöfen nachgeschaltet und mit dem Kupolofengichtgas (CO-Gehalt 8 bis 18 % je nach Kokssatz) beheizt, um den am Kupolofen benötigten Wind vorzuwärmen. Im Gegensatz zum Rekuperator wird der Winderhitzer fremdbeheizt, zum Beispiel mit Leichtöl. Rekuperatoren arbeiten kontinuierlich, dagegen werden Regeneratoren wechselweise betrieben.

Zum Thema