Anzeige

Reverse Engineering

Automation
Business Administration and Management
Digitalisation
Allgemein

Durchführung von Entwicklungsprozessen in umgekehrter Weise vom Produkt hin zur Konstruktionszeichnung, beziehungsweise zum Quellcode. Einsatzgebiete des Reverse Engineerings sind die Produktentwicklung, die Qualitätsprüfung und die Fehlersuche. Verfahren zur Digitalisierung von Bau- oder Gussteilen werden meist zur Erfassung der Geometrie und der Struktur genutzt, sodass CAD-Modelle erstellt werden können.

Zum Thema