Salzkerntechnologie

Production of Moulds and Cores
Manufacturing Processes
Allgemein

Herstellung verlorener, wasserlöslicher Kerne aus Salz, beispielsweise aus Natriumchlorid (NaCl) oder einem Soda-Gemisch (Na2CO3).

Die Kerne können mit ihren hohen Festigkeiten im Druckguss- und Niederdruckgießverfahren zur Ausformung kompliziert gestalteter Innenräume im Gussstück zum Einsatz kommen. Der Kernformstoff wird mit Wasser wieder aus dem Gussteil gelöst.

Die Kerne werden durch Schmelzen oder Pressen und Sintern hergestellt.

Sintersalzkerne werden durch Pressen der Salzmischung in einem Gesenk geformt und danach getrocknet und gesintert. Auf weitere Binder und Härter kann verzichtet werden, so dass beim Gießen keine Schadstoffe freigesetzt werden. Die hochfesten Kerne erhalten im Herstellungsprozess keramische Eigenschaften. Für die gepressten Kerne wird ein Schlichteauftrag empfohlen um die herstellungsbedingte, poröse Oberfläche der Salzkerne zu kompensieren.

Schmelzsalzkerne werden aus geschmolzenen Salzen in kokillenartigen Formen hergestellt.

Ebenso können die geschmolzenen Salze in speziellen Warmkammerdruckgussverfahren zu Kernen verarbeitet werden.

Zum Thema