Anzeige

Schieber

Die Casting
Formbildender Einsatz in Kokillen oder Druckgießformen, der auf einer Gleitführung geradlinig bewegt wird. Der Schieber ist eine Sonderbauart des beweglichen Kerns, besonders zur Verwendung als Außenkern, und dient vorzugsweise zum Ausformen von Hinterschneidungen an Gussstück-Außenkonturen. Nach dem Gießen wird der Schieber gezogen, sodass er das Gussstück freigibt. Zum Gießen wird er in umgekehrter Richtung in Gießstellung geschoben und arretiert. Das Bewegen geschieht entweder von Hand mittels einfacher mechanischer Getriebe oder hydraulischer Arbeitszylinder. Es können auch mehrere Schieber gemeinsam eine Gussstück-Außenkontur ausformen.

Zum Thema