Schmelzfluss

Metallurgy
Fachsprachliche Bezeichnung für das beginnende Aufschmelzen von Metallegierungen. Bei Überschreiten der Solidustemperatur beginnt eine Legierung zu schmelzen und bildet mit fortschreitender Temperatursteigerung einen Schmelzfluss; bei Erreichen der Liquidustemperatur ist die Legierung vollkommen flüssig. Reinmetalle und eutektische Legierungen haben kein Schmelzintervall, sondern schmelzen bei einer bestimmten Temperatur vollständig auf.

Zum Thema