Anzeige

Schmelzüberhitzung

Metallurgy
Die weitere Überhöhung der Temperatur der Schmelze über die Gießtemperatur hinaus fördert das Inlösunggehen schwer löslicher Phasen, das Ausseigern etwa vorhandener nichtmetallischer Verunreinigungen oder Homogenisierung solcher Legierungen, die bei niedrigen Temperaturen eine Mischungslücke im flüssigen Zustand aufweisen (zum Beispiel Kupfer-Blei-Legierungen).

Zum Thema