Anzeige

Seewassermagnesia

Allgemein
Magnesia (MgO), gewonnen aus Magnesiumhydroxid (Mg(OH)2), das aus Meerwasser durch Behandeln mit gebranntem Kalk oder Dolomit gefällt wird. Meerwasser enthält etwa 1,3 g Magnesium pro Liter. Durch einen Brennprozess (Elektroschmelzen) bei Temperaturen von circa 2.800 °C geht das Hydroxid in das Oxid (Magnesia) über und zum hochwertigen Feuerfestrohstoff. Das Endprodukt enthält mehr als 98 % MgO. Seewassermagnesia wird beispielsweise zur Herstellung eisenarmer Magnesitsteine verwendet.

Zum Thema