Anzeige

Selbstdesoxidation

Metallurgy
Sauerstoffentfernung (Desoxidation) in Metallschmelzen ohne äußere Eingriffe, das heißt ohne sauerstoffbindende Fremdzusätze. Solche Schmelzen nehmen aufgrund der vorliegenden metallurgischen und thermodynamischen Bedingungen keinen oder nur sehr wenig Sauerstoff auf und desoxidieren sich damit selbst, sodass keine gesonderte Desoxidation (Fremddesoxidation) erforderlich ist. Als Beispiel seien Kupfer-Zink-Legierungsschmelzen genannt, in denen der Legierungsbestandteil Zink wegen seines niedrigen Dampfdrucks ständig einer Verdampfung unterliegt und das sich in Gegenwart von Sauerstoff bildende Zinkoxid in die Atmosphäre abraucht (Zinkrauch).

Zum Thema