Sparhälfte

Herstellung Formen und Kerne
Sandformteil, das beim Hand- beziehungsweise Bankformen anstelle einer Modellplatte verwendet wird. Die Sparhälfte ist ein „falsches Formteil“ aus Sand oder Gips, in dessen Teilungsebene die Modelle eingelegt sind. Sie dient als Modellunterlage zum wiederholten Abformen. Die Modelle werden jeweils nach Fertigstellung einer kompletten Form wieder in die Sparhälfte zurückgelegt.

Zum Thema