Anzeige

Stahlformmasse

Moulding Materials
Formstoff für Stahlguss, der unter Wasserzusatz formgerecht aufbereitet wird. Die Formen werden nach dem Verdichten getrocknet. Man unterscheidet basische und halbsaure Massen (Schamottemassen) einerseits und saure Massen (Quarzitmassen) andererseits.

Die basische Stahlformmasse enthält Schamotte mit einem Gehalt von 23 bis 35 % Al2O3, die halbsaure eine solche von 38 bis 45 % Al2O3 (Aluminiumsilicat). Der Schamotteanteil in der Masse ist mindestens 70 %. Als Binder werden 12 bis 18 % feuerfester Ton (mitunter bis 25 %) zugesetzt. Der Wassergehalt wird auf etwa 5 bis 7 % eingestellt. Die Trocknung erfolgt bei 250 bis 600 °C; der Vorgang wird auch als Brennen bezeichnet.

Die Quarzitmassen sind auf Quarzsand aufgebaut, enthalten ebenfalls feuerfesten Ton als Binder sowie Zusätze wie Graphit, Koksmehl oder Steinkohlenstaub, auch Pech, Glimmer und Hüttenbims. Zur formgerechten Aufbereitung wird Wasser zugesetzt.

Zum Thema