Staub

Allgemein
Definition nach DGUV: „Aerosole sind mehrphasige Systeme von Gasen, insbesondere Luft und darin dispers verteilten Partikeln (Feststoffe oder Flüssigkeiten). Am Arbeitsplatz können Stäube, Rauche oder Nebel als Aerosole vorkommen. Stäube sind in der Luft feinst verteilte feste Teilchen, die durch mechanische Bearbeitung (zum Beispiel durch Zerkleinern oder Oberflächenbearbeitung) oder Aufwirbeln (zum Beispiel durch Abblasen mit Druckluft oder Trockenkehren mit dem Besen) entstehen. Die durch chemische oder thermische Prozesse (zum Beispiel Schweißen) gebildeten und ebenfalls in der Luft feinst verteilten festen Teilchen bezeichnet man als Rauche. Sie zählen im erweiterten Sinne zu den Stäuben.“

Zum Thema