Anzeige

Stickstoffspülung

Metallurgy
Schmelzebehandlung mit Stickstoff als Spülgas. In vielen Metallschmelzen ist Stickstoff nicht oder nur sehr wenig löslich und ohne chemische Reaktion, sodass er wie ein inertes Edelgas verwendet werden kann, zum Beispiel zum Gasstromrühren, um zugesetzte Reaktions- und Legierungsstoffe mit der Schmelze zu verrühren oder um in der Schmelze gelöste Gase durch Partialdrucksenkung auszutreiben (Entgasung). Oxide oder andere Schmelzbadverunreinigungen können ausgespült und verschlackt werden.

Zum Thema