Stützranddeckel-Verfahren

Metallurgy
Verfahren zum Einbringen von Magnesium-Vorlegierungen in Gusseisenschmelzen zur Herstellung von Gusseisen mit Kugelgraphit. Die Vorlegierung wird in eine Bodentasche der Behandlungspfanne gelegt und mit einem Deckel aus Gusseisen abgeschlossen, der auf einem Stützrand aufliegt. Der Deckel schmilzt nach kurzer Zeit und lässt das Eisen in die Bodentasche eindringen.

Stützranddeckel-Verfahren zur Magnesiumbehandlung© GIESSEREI LEXIKON

Zum Thema