Anzeige

Suspensionslegierung

Metallurgy
Legierung aus zwei oder mehreren, im flüssigen und festen Zustand unlöslichen Stoffen, die so erstarrt ist, dass die unlöslichen Komponenten in möglichst feindisperser Verteilung im Gefüge vorliegen. Unter normalen Umständen würden sich die unlöslichen Komponenten im flüssigen Zustand unter Schichtbildung trennen (Löslichkeit). Um dennoch nach dem Gießen ein relativ einheitliches Gefüge zu erhalten, werden die unlöslichen Komponenten im schmelzflüssigen Zustand mechanisch innig miteinander vermischt. Diese Suspension schmelzflüssiger Metalle wird dann rasch vergossen und abgekühlt, ehe eine erneute Entmischung stattfinden kann. Die Suspension wird somit durch die Erstarrung eingefroren und die unlöslichen Komponenten bilden feinverteilte Einlagerungen im Gefüge.

Zum Thema