Taupunkt

Allgemein

Beim Abkühlen von Luft steigt die relative Luftfeuchtigkeit. Die Temperatur, bei der sie 100  % erreicht und dampfgesättigt ist, wird als Taupunkt bezeichnet. Wird dieser unterschritten, bildet sich Kondensatwasser. Die relative Feuchte ist vom Partialdruck und der Temperatur abhängig. Kondensatbildung ist problematisch, wenn sich dadurch beispielsweise Entstaubungsleitungen zusetzen, beim Maschinenformen die Oberflächen der Modellplatten feucht sind oder Übergabestellen für Formstoff zuwachsen. Gezielte Abhilfe kann durch Modellvorwärmung, Raumklimatisierung mittels Temperiergeräten oder Isolationsmaßnahmen von Leitungen geschaffen werden.

Zum Thema