TBM-Verfahren

Metallurgy
Modifiziertes Sauerstoff-Blasverfahren zur Stahlerzeugung (TBM = Thyssen Blowing Metallurgy). Der Sauerstoff wird durch eine Lanze besonderer Konstruktion von oben auf die Schmelze im Konverter geblasen, und außerdem werden Spül- oder Rührgase (Argon, Stickstoff, Druckluft oder Kohlendioxid) durch eine größere Anzahl kleiner Röhrchen im Konverterboden in das Metallbad eingedüst. Durch den Rühreffekt der Gase werden das Konzentrationsgefälle und die Temperaturunterschiede in den einzelnen Badbereichen während des Blasens abgebaut.

Zum Thema