Anzeige

Temperkohlerichtreihe

Metallurgy
Vergleichsserie von typischen Gefügebildern zur Kennzeichnung und Klassifizierung der Graphitausbildung bei der mikroskopischen Untersuchung von Temperguss (Bild 1). Die Beurteilung der Graphitausbildung erfolgt in Anlehnung an die DIN EN ISO 945–1, wobei für die Temperkohle die Form II und IV (V) bewertet werden. Größe und Anordnung der Temperkohle sind individuell zu bewerten.

Temperkohleflocken im Gefüge von ferritischem schwarzen Temperguss© GIESSEREI LEXIKON

Zum Thema