Anzeige

Trigas-Verfahren

Metallurgy
Reinigung von Aluminium- und Aluminiumlegierungsschmelzen durch Einleiten eines reaktiven Spülgases, das aus einem Gemisch von 10 % Kohlenmonoxid (CO), 15 % Chlorgas (Cl2)und 75 % Stickstoff (N2) besteht. Wegen der Giftigkeit der beiden erstgenannten Gase sind bei Anwendung des Trigas-Verfahrens entsprechende Sicherheitsvorkehrungen zu beachten.

Zum Thema