Anzeige

Trigger-Verfahren

Metallurgy
Von der International Meehanite Metal Co. Ltd. entwickeltes Verfahren zur Magnesiumbehandlung bei der Herstellung von Gusseisen mit Kugelgraphit. Man verwendet eine Behandlungspfanne mit einer am Boden ausgeformten Tasche, in die eine körnige Magnesiumvoregierung mit etwa 5 % Mg gegeben wird. Danach wird die Tasche mit körnigem Calciumcarbid abgedeckt, das beim Einfüllen des Eisens in die Pfanne eine feste Kruste bildet, die nach Erreichen eines genügend hohen Füllstandes beziehungsweise ferrostatischen Drucks mit einer Eisenstange durchstoßen wird.

Zum Thema