Anzeige

U-Probe

Castings
Von Nechensi-Samarin entwickelte Probe zur Untersuchung der Gießbarkeit. Das zu untersuchende Metall wird in den U-förmigen Formhohlraum einer Gusseisenkokille gegossen. Die Auslaufhöhe des freien aufsteigenden Astes der U-Probe wird gemessen und gilt als Kenngröße der Gießbarkeit. In die vorgewärmte Kokille wird vor dem Gießen eine aus Sand geformte Eingussschale eingelegt.

Kokille für U-Probe zur Untersuchung der Gießbarkeit© GIESSEREI LEXIKON