Wärmeströmung

Allgemein
Durch ein Temperaturgefälle bewirkter Wärmeaustausch von der höheren zur niedrigeren Temperatur. Bei der Abkühlung des flüssigen Metalls in der Gießform kommt es zu einer Wärmeströmung. Das Metall kühlt von der Gießtemperatur auf die Temperatur der beginnenden Erstarrung Liquidustemperatur ab. Die dabei frei werdende Wärme Q entspricht theoretisch der Überhitzungswärme die zum Erschmelzen zugeführt worden war.

Zum Thema