11. Sonderschau Berührungslose Messtechnik bei der Control 2015

5. bis 8. Mai 2015 in Stuttgart, Halle 1, Stand 1602

News
5. bis 8. Mai 2015 in Stuttgart, Halle 1, Stand 1602
Die Sonderschau »Berührungslose Messtechnik« im Rahmen der internationalen Leitmesse für Qualitätssicherung »Control« in Stuttgart, 5. bis 8. Mai 2015, wird in diesem Jahr bereits zum 11. Mal durchgeführt und zeigt neueste Entwicklungen und zukunftsweisende Technologien aus dem Bereich der berührungslosen Mess- und Prüftechnik. Die Sonderschau hat sich in den letzten Jahren als Marktplatz der Innovationen sowohl bei den Ausstellern als auch bei den Messebesuchern etabliert und wird heuer auf 360 qm an zentraler Stelle in Halle 1 zu sehen sein. Die Sonderschau, deren Konzept es ist, auf konzentrierter Fläche eine Vielzahl unterschiedlicher Technologien zur berührungslosen und zerstörungsfreien Mess- und Prüftechnik vorzustellen, bietet Interessenten und potenziellen Anwendern zum einen eine erste Orientierungshilfe bei der Auswahl einer geeigneten Technologie zur Bewältigung eigener Prüfaufgaben. Denn die Performance und Flexibilität moderner Systeme wächst ständig. Immer größere Skalenbereiche werden abgedeckt und neue Anwendungsfelder erschlossen. Durch die rasante technische Entwicklung ist es für Anwender nicht einfach, sich am Markt zu orientieren und eine geeignete Auswahl im Hinblick auf den eigenen Bedarf zu treffen. Neben dieser ersten Orientierungshilfe bieten die Aussteller am Sonderschau-Stand auch komplette berührungslose Mess- und Prüfsysteme bis hin zu Live-Messungen an, an denen Besucher mit konkreten Aufgabenstellungen Lösungsmöglichkeiten vorfinden. Die Sonderschau findet mit Unterstützung der Fraunhofer-Allianz Vision und der P. E. Schall GmbH & Co. KG statt.

Die Internet- und Presseseiten zur Sonderschau stehen jetzt zur Verfügung und können unter folgendem Link aufgerufen werden:
Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.vision.fraunhofer.de/de/presse/629.html Dort finden Sie eine Übersicht über alle gezeigten Exponate. Darüber hinaus stehen zu den Exponaten noch ausführliche Beschreibungstexte und Bilder zum Download zur Verfügung.
 
Einen Überblick finden Sie weiterhin in Leitet Herunterladen der Datei einhier hinterlegter PDF-Datei. Wir würden uns freuen, wenn die Themen Ihr Interesse geweckt haben und möchten Sie auch herzlich zu einem Besuch der Sonderschau einladen.
 
 
Pressekontakt:
Regina Fischer
Fraunhofer-Allianz Vision
Flugplatzstraße 75

90768 Fürth

Tel: +49 911 58061-5800

Fax: +49 911 58061-5899

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailvision(at)fraunhofer.de
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.vision.fraunhofer.de Folgen Sie uns:

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://twitter.com/FraunhoferVision
Öffnet externen Link in neuem Fenster
http://www.facebook.com/fraunhofervision

Ähnliche Artikel