20-Rollen-Kaltwalzanlage in Spanien

Für anspruchsvolle Edelstahl-Bandqualitäten

News
Der Auftrag umfasst die Errichtung eines 20-Rollen-Kaltwalzwerks für hochwertige Edelstahlgüten erteilt. Von Beginn an hat Acerinox sehr großen Wert auf den Ausbau und die technologische Weiterentwicklung seiner Produktionsstätten gelegt. Dieser Linie bleibt das Unternehmen weiterhin treu und investiert in das Stammwerk Los Barrios im spanischen Cadiz. Dort wird das neue 20-Rollen-Kaltwalzwerk des Typs MonoBlock komplett mit X-Pact-Elektrik und Automatisierung errichtet. Neben dem MonoBlock-Walzgerüst gehören zum mechanischen Lieferumfang eine separate Abwickelgruppe, zwei Reversierhaspeln mit Papierwicklern und die Mediensysteme mit Hydraulik, Supafine Walzölanlage, CO²-Feuerlöschsystem, Dunstabsaugung und Filter. Die kompakte und robuste 20-Rollen-Kaltwalzanlage mit hoher Gerüststeifigkeit ist dafür konzipiert, eine komplexe Materialvielfalt bei hohen Stichabnahmen bis zu minimalen Enddicken von 0,15 Millimeter zu walzen und ferritische, austenitische und Duplex-Stähle umfasst. Dabei beträgt die maximal walzbare Bandbreite 1320 Millimeter und die Geschwindigkeit bis zu 800 Meter pro Minute. Die ausgereifte Walztechnologie erfüllt die hohen Anforderungen, die Acerinox Europe an die Produktivität der Anlage und die Qualität der gewalzten Produkte stellt. Das Walzgerüst ist mit hydraulischer Walzspaltregelung und Balligkeitsanstellung für die Achsen B/C und F/G sowie einer Innenzwischenwalzenverschiebung ausgerüstet. Um eine optimale Ausnutzung des Walzwerkes zu gewährleisten wird es mit der SMS X-Pact-Elektrik und -Automatisierung ausgerüstet. Diese erstreckt sich von den Anlagen zur Spannungsversorgung über die Antriebstechnik und technologischen Regelungssysteme bis hin zum modellbasierten Setup-System. Letzteres zeichnet sich durch eine hochpräzise Abbildung und Vorausberechnung des Walzprozesses aus, was eine genaue Voreinstellung des Walzgerüstes ermöglicht. www.sms-group.com