3D-Messtechnik in der Diskussion

17. Aicon 3D-Forum am 9. März 2017 in Braunschweig

News
Am 9. März 2017 lädt die zur Hexagon Manufacturing Intelligence gehörende Aicon 3D Systems GmbH zum Aicon 3D-Forum ein. In der IHK Braunschweig dreht sich wieder alles um „Aktuelle Trends und Applikationen in der optischen 3D Messtechnik“. Bereits zum 17. Mal versammelt Aicon Experten aus Qualitätsmanagement und Messtechnik sowie Wissenschaftler und Interessierte der optischen 3D-Messtechnik in Braunschweig. Auf dem Aicon 3D-Forum erhalten die Besucher einen breit gefächerten Überblick über die neuesten Trends und Entwicklungen. Eröffnungsredner des 3D-Forums 2017 ist Norbert Hanke, CEO von Hexagon Manufacturing Intelligence. In seiner Keynote spricht er über die „Connected Factory“, die vernetzte Fabrik. Weitere Beiträge beschäftigen sich unter anderem mit dem Scannen von Fahrzeugen und anschließendem Reverse Engineering, dem Einsatz von Photogrammetrie beim Bau von Flugzeugen und dem Einsatz von 3D-Messtechnik im Bereich des Rohrbiegens. Teilnehmer können sich in der parallel stattfindenden Firmenausstellung über neue Software- oder Messtechnikprodukte informieren. Neben Aicon sind z. B. auch Hexagon Manufacturing Intelligence, Q-DAS, m&h Inprocess Messtechnik GmbH und die Schmehmann Rohrverformungstechnik GmbH mit ihren Produkten und Dienstleistungen vertreten. Anmeldeschluss für die Teilnahme am Aicon 3D-Forum ist am 23. Februar 2017. Die Teilnahmegebühr beträgt 70 Euro zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer. Kosten für Getränke und Imbiss sind in der Gebühr enthalten. Das Anmeldeformular und das vollständige Tagungsprogramm stehen unter folgender Internet-Adresse zum Download bereit: www.aicon3dforum.de