ALUMINIUM 2016 mit neuem Networking-Instrument

Kooperationsbörse soll Geschäftskontakte fördern

News
Geschäftskontakte pflegen und neue Beziehungen aufbauen – das sind wesentliche Merkmale eines Messebesuchs, die heute gerne mit dem Begriff „Networking“ bezeichnet werden. Damit dies auf der Fachmesse ALUMINIUM künftig noch besser funktioniert, bietet die 11. Weltmesse der Aluminiumbranche dieses Jahr erstmals das kostenfrei nutzbare ALUMINIUM Matchmaking-Tool an. Mit dieser internationalen Kooperationsbörse können Aussteller und Besucher bereits vor Messebeginn ihre Fühler ausstrecken und zielgerichtet miteinander in Kontakt treten. Im Sinne eines effektiven Zeitmanagements ermöglicht das online-basierte ALUMINIUM Matchmaking-Tool die Suche nach und die Identifikation von internationalen Kooperationspartnern, die vom 29. November bis zum 1. Dezember auf der Weltmesse der Aluminiumbranche in Düsseldorf zu treffen sein werden. So können bereits im Vorlauf zur Messe Informationen ausgetauscht und Meetings geplant werden. Ergänzend zur Online-Plattform bietet die ALUMINIUM mit der Matchmaking Lounge in Halle 12, Stand E25 einen passenden Ort für Gespräche an. Alle registrierten Besucher und angemeldeten Aussteller erhalten automatisch eine Einladung, am ALUMINIUM Matchmaking teilzunehmen. Einmal das eigene Profil aktiviert und freigeschaltet, können Kooperationspartner nach Ländern, Branche oder Produktkategorien gefiltert und Terminanfragen direkt gestellt werden. Für einen Termin müssen beide Seiten zusagen. Besonderer Service: Kurz vor Messebeginn erhält jeder Teilnehmer seinen persönlichen Meeting Schedule. www.aluminium-messe.com