Alumosilikat „Made in Germany“: Hochtemperaturrohstoff mit ausgezeichnetem Innovationspotential

Exklusiv
GP 01-02/2014
Forschung
Schmelzen
Werkstoffe

Mit seiner eindrucksvollen mineralogischen Charakteristik und seiner Differenzierbarkeit eröffnet der Eisenberger Klebsand attraktive, technisch-wirtschaftliche Potentiale zur Entwicklung innovativer Feuerfestprodukte, die nicht zuletzt die Forderung einer nachhaltigen Rohstoffversorgung erfüllen. Unter Anwendung fortgeschrittener Produktionstechnologien steht die nachhaltige Verfügbarkeit des dargestellten Alumosilikats “Made in Germany” in direktem Zusammenhang mit der globalen Liefersituation hochreiner und funktioneller Rohstoffe. Von herausragender Bedeutung ist die Integration des alumosilikatischen Rohstoffs in die Produktion silikatkeramischer Werk- und Baustoffe oder metallurgische Technologien, sowohl unter ökonomischen als auch ökologischen Gesichtspunkten. Alumosilicate “Made in Germany”: High-Temperature Raw Material with Excellent Innovation Potential
With its impressive mineralogical characterization and its specific diversity, the unique alumosilicateraw material luting sand, in German being called “Eisenberger Klebsand”, opens attractive and technically- economic potentials to the development of innovative ceramic products that corresponds to the demand of a sustainable raw material-supply not at least. Under application of advanced procedure technologies the reliable availability of the present alumosilicate “Made in Germany” could be associated to a global supply-situation of high purity ceramicraw materials and furthermore integrated into the production of silicate ceramic constructionmaterials or metallurgic technologies under economic and ecological points of view. RUBRIK: TECHNIK

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *

Ähnliche Artikel