ASK Chemicals kündigt Bau einer Produktionsstätte in Mexiko an

Bau eines Binder-, Schlichten- und Speiserhülsenwerks

Simulation
News
Simulation, Software, EDV-Systeme
Hilden, 07.10.2016 – ASK Chemicals genehmigt den Bau einer Produktionsstätte in der Nähe von Monterrey, Mexiko. Das neue Werk wird Binder, Schlichten und Speiser für die wachsende mexikanische Gießereibranche produzieren. Die Entscheidung für den künftigen Standort fiel nach sorgfältiger Analyse des mexikanischen Gießereimarktes.
Mit diesem Schritt bringt ASK Chemicals sein Angebot an Gießereilösungen in die unmittelbare Nähe der mexikanischen Gießereien. Das neue Werk nahe Monterrey wird die bestehenden Anlagen von ASK Chemicals in den USA ergänzen. Darüber hinaus wird ASK Chemicals an dem neuen Standort Entwicklungslabors betreiben, um die Innovationen des Unternehmens näher an den mexikanischen Markt zu rücken. Der Gießereizulieferer erwartet die Fertigstellung des Werks und den unmittelbar daran anschließenden Produktionsbeginn im vierten Quartal 2017. Das Unternehmen schafft damit Produktionskapazitäten von mehr als 30.000 Tonnen Binder und wird so dem Wachstum des mexikanischen Marktes gerecht. Die neue Schlichteproduktion in Monterrey wird eine Kapazität von 10.000 Tonnen haben. Angesichts des starken Wachstums des mexikanischen Gießereimarktes wird der Gießereizulieferer an dem neuen Produktionsstandort Infrastruktur für mehrere Maschinen zur Speiserhülsenfertigung, mit einer anfänglichen Kapazität von mehr als 5.000.000 Stück, schaffen. Luiz Totti, Executive Vice President Americas: „Wir glauben an die mexikanische Gießereibranche und bieten ihr ein einzigartiges Leistungsversprechen. Wir freuen uns sehr auf unser neues Werk und die Vorteile, die es unseren Kunden bieten wird. Die Zukunft der mexikanischen Gießereibranche ist sehr vielversprechend. ASK Chemicals ist optimal aufgestellt und bereit für diesen wachsenden Markt.“ Dank der vorteilhaften Investitionsbedingungen hat sich Mexiko zu einem attraktiven Standort für die Gießereiindustrie entwickelt. Gut ausgebildete Arbeitskräfte, hohes Gießerei-Fachwissen und -Know-how, die Nähe zu großen Märkten (z. B. USA) und nicht zuletzt eine immer bessere Verfügbarkeit qualitativ hochwertiger Gießerei-Hilfsstoffe begünstigen die Entscheidung vieler Firmen auf dem mexikanischen Markt aktiv zu werden. Mehrere große OEM sind bereits in Mexiko präsent, weitere werden folgen. Prognosen für den Automobilmarkt zeigen einen Anstieg der Produktion leichter Fahrzeuge, ein Schlüsselindikator im Bereich der Gussteilproduktion, auf über fünf Millionen Einheiten bis 2023, was einem Wachstum von 48 % entspricht (LMC Automotive Ltd.). Ansprechpartner für die Presse:
ASK Chemicals GmbH Verena Sander
Head of Marketing Communications
Reisholzstraße 16-18 40721 Hilden, Germany
Tel. +49 211-71103-0
Fax +49 211-71103-70
www.ask-chemicals.com
Verena.Sander(at)ask-chemicals.comÜber ASK Chemicals
ASK Chemicals ist einer der weltweit größten Anbieter von Gießerei-Chemikalien und -Hilfsmitteln. Das umfassende Produkt- und Leistungsangebot reicht von Bindern, Schlichten, Speisern, Filtern und Trennmitteln bis hin zu metallurgischen Produkten wie Impfmitteln, Mg-Behandlungsdrähten, Impfdrähten und Vorlegierungen für den Eisenguss. Die Kernfertigung und Prototypenentwicklung sowie ein breites Spektrum von Simulationsdienstleistungen runden das Angebot ab.
Mit Forschungs- und Entwicklungsstandorten in Europa, Amerika und Asien versteht sich ASK Chemicals als Impulsgeber für Innovationen in der Gießereitechnik mit dem Anspruch, konsequent Nutzen im Interesse seiner Kunden zu erbringen. Flexibilität und Schnelligkeit, Qualität und Nachhaltigkeit sowie Wirtschaftlichkeit der Produkte und Services sind für uns entscheidend.