Anzeige

Auftragung von wassermischbaren Formtrennstoffen beim Druckguss

Exklusiv
GIESSEREI PRAXIS 04/2020
Forschung
Druckguss

Zu der Kühlung und der Schmierung der Druckgießformoberfläche wird das Sprühen des wassermischbaren Formtrennstoffs, das sich auf eine Vielzahl von Druckgussteileigenschaften auswirkt, eingesetzt. Eine optimale Dosierung des wassermischbaren Formtrennstoffs bewirkt eine gute Sprühkühlung und Schmierung der Druckgießform. Sowohl Überdosierungen als auch zu geringer Formtrennstoffauftrag beeinflussen die Gussteilqualität negativ. Der Einsatz von wassermischbaren Formtrennstoffen für gleichzeitiges Sprühen des gesamten Formhohlraums sowie die Verringerung der Formoberflächentemperatur zur Trennfilmbildung ist die Voraussetzung für die Herstellung der hochwertigen Druckgussteile mit kurzer Zykluszeit.

Application of Water-miscrible Release Agent at the Die Casting Process

Spraying of the water-miscible mould release agent, which has an effect on a variety of die casting part properties, is used to cool and lubricate the die casting mould surface. An optimum dosage of the water-miscible mould release agent ensures good spray cooling and lubrication of the die casting mould. Both overdosing and insufficient mould release agent application have a negative effect on the casting quality. The use of water-miscible mould release agents for simultaneous spraying of the entire mould cavity and reduction of the mould surface temperature for release film formation is the prerequisite for the production of high-quality die castings with short cycle times.

---

5 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,79 € *