„Bright World of Metals“ in den Startlöchern

Ausstellerzahlen und Fläche auf sehr gutem Niveau

Exklusiv
GP 03/2015
Das Metallurgiemessen-Quartett GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST hat die Zielgerade vor Augen und es zeichnet sich ab, dass die Veranstaltungen unter dem Motto „The Bright World of Metals“ vom 16. bis 20. Juni 2015 wieder ein komplettes Abbild des internationalen Marktes wird vorstellen können.
Die Anmeldesituation ist hervorragend und trotz einiger Fusionen in der Branche sind Fläche und Ausstellerzahlen auf ähnlich gutem Niveau wie vor vier Jahren. Nachdem Ende November alle angemeldeten Unternehmen ihre Zulassungen erhielten, wird sich die GIFA auf fast 43.000 m2 präsentieren. Auch die METEC zeigt sich mit 20.800 m2 in gewohnter Größe. Die THERMPROCESS legte sogar noch einmal etwas zu und erreicht eine Größenordnung von 10.100 m2. Die NEWCAST liegt zum jetzigen Zeitpunkt noch leicht unter dem Vorveranstaltungsniveau: „Hier wird es jedoch noch deutliche Veränderungen zum Positiven geben, da die Gießereien sich erfahrungsgemäß erst relativ spät mit ihren Gussprodukten anmelden“, so NEWCAST-Projektmanagerin Janike Rotthoff. Bis Ende November waren jedoch immerhin schon fast 6.000 m2 gebucht.
Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *

Ähnliche Artikel