Das besondere Gussteil

GIESSEREI PRAXIS 09/2020
Vermischtes

Valparaíso ist das Tor von Santiago de Chile zum Pazifischen Ozean. Eine 110 km lange Autobahn verbindet die Hauptstadt mit dem bedeutendsten Hafen des Landes. 2003 wurde die Hafenstadt zum Weltkulturerbe ernannt. Valparaíso gliedert sich in eine Unterstadt mit breiten Straßen, der Plaza Sotomajor, dem modernen Monumentalbau des Chilenischen Nationalkongresses, dem Hafen und der Metropolitana-Rail zur Schwesterstadt Viña del Mar sowie der Oberstadt. Valparaíso wird aus Slums und wohlhabenderen Wohngebieten gebildet, die sich in Hügeln um den Hafen gruppieren. Im Stadtteil Bellavista wohnte der chilenische Nationaldichter Pablo Neruda. Zahllose Straßen und Gassen schlängeln sich bergauf. Zur Erleichterung sind für die Fußgänger sind sechzehn Seilbahnen (ascensors) in Betreib, die Ober- und Unterstadt verbinden. Eine gusseiserne Sperre am Eingang zum Ascensor El Peral verhindert das Schwarzfahren.