Das besondere Gussteil

GIESSEREI PRAXIS 11-12/2020
Vermischtes

DEUTSCHLAND. Berlin
In der Grünanlage zwischen Spandauer- und Karl-Liebknecht-Straße in Berlin steht das Marx-Engels-Monument aus Bronze gegossen. Die beiden überlebensgroßen Figuren wurden vom Bildhauer Ludwig Engelhardt geschaffen und im April 1986 aufgestellt. Auf Veranlassung der DDR-Staatsführung sollten im historischen Zentrum Berlins die Begründer des kommunistischen Manifests eine besondere Würdigung erfahren. Das im II. Weltkrieg zerstörte Areal wurde zu einer Grünanlage, dem Marx-Engels-Forum umgestaltet. Neben dem Monument wurden auch Objekte anderer Künstler aufgestellt. Hinter dem zentralen Monument befinden sich eine Bildwand aus Marmor sowie weitere aus Bronze gegossene Darstellungen aus der Geschichte der Arbeiterbewegung. Das Marx-Engels-Monument ist besonders bei Touristen ein beliebtes Fotomotiv.