Das besondere Gussteil

VR CHINA Hongkong

GP 11/2019
Gussstücke

Hongkong, die chinesische Selbstverwaltungszone in Fernost, präsentiert sich dem Besucher als Ort ungewöhnlich starker Kontraste. Hier findet sich auf engstem Raum chinesische Tradition und supermoderne Technik. Eine ungeheure Dynamik ist in dieser Stadt mit sieben Millionen Einwohnern erlebbar. Überall verändern Baustellen das Gesicht dieser beeindruckenden Metropole. Der Blick vom Victoria-Peak auf das Stadtgebiet mit den hoch aufragenden Wolkenkratzern ist atemberaubend. Neben Shopping-Zentren unvorstellbarer Größe, Luxus und Sauberkeit existieren Märkte für Gemüse, Früchte und Fleisch sowie Garküchen, die sich mit chinesischen Speisen bei Einheimischen und Touristen regen Zuspruchs erfreuen. Sechs Metrolinien (MTR), breite als Einbahnstraßen dienende Avenues, zahllose Doppelstock-Buslinien und die Straßenbahn sowie zahlreiche Fähren über den Perl-Fluss, der Kowloon und Hongkong-Island trennt, bewerkstelligen den überbordenden Verkehr. Fußgänger werden vielerorts auf eine Ebene über den Straßen geführt.
Endlose Rolltreppen erleichtern das Vorankommen. Im Stadtteil Kowloon hat der Rotary Club Kowloon West gemeinsam mit Radio Hongkong auf der Verkehrsader und Geschäftsstraße Nathan-Road diese gegossene Skulptur errichten lassen, die das Anliegen des weltweit agierenden Rotary Clubs ausdrücken soll.