Das besondere Gussteil

Vermischtes

DEUTSCHLAND. Bodenwerder
Im Idyllischen Bodenwerder, Münchhausens Geburtsort an der Weser, findet der interessierte Gießer nicht nur Bronzegüsse von Figuren aus Münchhausens Erzählungen, sondern auch eine Dampfmaschine mit einem gusseisernen Schwunggrad mit einem Durchmesser von 3.600 mm. Die Dampfmaschine von 1950 sollte einen Generator zur Stromerzeugung für eine Garnspinnerei antreiben und wurde 1989/90 in der Gemeinde aufgestellt. Derartig große Schwungräder wurden im Trockengussverfahren hergestellt und mittels Trennkern gegossen. Die Trennflächen beider Schwungradhälften wurden bearbeitet, beide Hälften zusammengefügt und der Außendurchmesser mechanisch auf Nenndurchmesser abgedreht.

Ähnliche Artikel