DGM lädt zum Treffen des Arbeitskreises Metallographie Sachsen

News
Metallographie
Tagungen und Messen
Bildanalyse für eine quantitative Gefügebeurteilung und Auswahl von Präparationsmethoden für Gefügeparameter: Zum virtuellen Austausch trifft sich der DGM-Arbeitskreis Metallographie Sachsen am 25. März ab 13:30 Uhr.

Neue Teilnehmer erwünscht: Der DGM-Arbeitskreis trifft sich aufgrund der Corona-Pandemie virtuell. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 25. März 2021 ab 13:30 Uhr statt. Inhaltlich soll es um bildanalytische Fragen gehen, die für eine quantitative Gefügebeurteilung notwendig sind. Sehr eng damit verknüpft ist die Auswahl geeigneter Präparationsmethoden für die Gefügeparameter, die gemessen werden sollen.

Die Veranstaltung besteht aus einem Vortragsteil, in dem die Grundlagen der Gefügeanalyse dargestellt und Anwendungsbeispiele diskutiert werden. Teilnehmer, die selbst einen anwendungsbezogenen Beitrag oder eine Fragestellung dazu vorstellen möchten, können sich in einem moderierten Live-Chat einbringen. Auch für einen persönlichen Erfahrungsaustausch soll es einen Rahmen bei der Veranstaltung geben. Die Veranstalter kündigen außerdem eine kleine Überraschung für diesen Teil an, der für eine lockere Atmosphäre sorgen soll.
Während des Treffens soll auch ein besonders schönes oder ungewöhnliches Gefügebild per Online-Abstimmung prämiert werden. Die DGM bittet darum, sich mit einer geeigneten Bilddatei und einer dazu passenden Bildunterschrift bis zum 26.02.2021 zu bewerben. Die Dateien können Sie an: fabian.morgenstern1@tu-dresden.de senden.

Interessierte können sich bis zum 26.02.2021 für die Veranstaltung anmelden. Dazu stellen die Veranstalter eine Dudle-Umfrage bereit: https://dudle.inf.tu-dresden.de/ORQPPfCxwg/
Den Zugang zur Veranstaltung erhalten die Teilnehmer Mitte März per E-Mail.