Dienstleister für die Industrie

Hartl Metall setzt auf ein hohes Maß an Flexibilität

News
Mit innovativen Schlosserarbeiten konnte sich das Stahl- und Metallbau-Unternehmen Hartl Metall aus Waldneukirchen in Oberösterreich nach eigenen Angaben in den vergangenen Jahren als Partner der Industrie etablieren. Zum Programm gehören unter anderem Haustechnik-Unterkonstruktionen, Krananlagen, Transportsysteme, Brückenbauten und Stahlkonstruktionen für Gebäude. Das spezielle Know-how werde durch Kooperationen mit Industriebetrieben und großen mittelständischen Produktionsunternehmen kontinuierlich ausgebaut. Seine Stärken sieht das Unternehmen unter anderem in der hohen Flexibilität und kurzen Reaktionszeiten. „Wir passen unsere Arbeitseinsätze und -zeiten punktgenau an die Kundenbedürfnisse an. Ein flexibles, motiviertes Team ist dafür Grundvoraussetzung. Heuer gab es bisher ganze 18 Tage, an denen kein Hartl-Metall-Schlosser im Einsatz war“, erklärt Hartl. Hartl Metall aus Waldneukirchen in Oberösterreich wurde 1980 gegründet und betreibt seit 2005 einen zweiten Standort in Steyr. Das Unternehmen beschäftigt 26 Mitarbeiter und erzielte 2015 einen Jahresumsatz in Höhe von 3,3 Millionen Euro. www.hartl-metall.at